Landesamt

Abteilungen

Service

Beflissenenausbildung

Beflissenenausbildung

Die Beflissenenausbildung umfasst Praktika von insgesamt 200 Schichten, die vor und während des Studiums unter der Aufsicht der Bergbehörde in Bergbaubetrieben verschiedener Bergbauzweige zu absolvieren sind. Die abgeschlossene Beflissenenausbildung im Berg- oder Markscheidefach ist eine der Voraussetzungen zur späteren Referendarausbildung. Die Beflissenenausbildung in Brandenburg ist in folgenden Verwaltungsvorschriften geregelt:

Bergfach: Erlass des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie betreffend die Bestimmungen über die Ausbildung als Bergbaubeflissene/Bergbaubeflissener,  vom 18. Mai 1999 (ABl. BB vom 16. Juni 1999,  Nr. 23, S. 505)

Markscheidefach: Erlass des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie betreffend die Bestimmungen über die Ausbildung als Beflissene/Beflissener des Markscheidefachs,  vom 18. Mai 1999 (ABl. BB vom 16. Juni 1999,  Nr. 23, S. 502)