Landesamt

Abteilungen

Service

Referendarausbildung

Referendarausbildung

Das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg bildet Referendare in einem zweijährigen Vorbereitungsdienst für den höheren Staatsdienst im Berg-  und Markscheidefach aus. Die Referendarausbildung schließt mit der Großen Staatsprüfung ab. Für die Absolventen des Studienganges Markscheidewesen ist die Prüfung eine Voraussetzung für die spätere Anerkennung als Markscheider in der Bundesrepublik Deutschland. Die Referendarausbildung in Brandenburg ist in folgenden Verordnungen geregelt:

Bergfach: Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den höheren Staatsdienst im Bergfach (APOhDBerg), vom 05. Januar 1998 (GVBl. II/98 S. 54)

Markscheidefach: Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den höheren Staatsdienst im Markscheidefach (APOhDMark), vom 5. Januar 1998 (GVBl. II/98 S. 47), zuletzt geändert durch Gesetz vom 6. Dezember 2001 (GVBl. I/01 S. 244, 248)  

Ihre schriftlichen Bewerbungen richten Sie bitte an das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe "Zentrale Dienste", Inselstr. 26, 03046 Cottbus.